Mallorca Strände Tipp. Cala Moro und Cala S´Almonia.

Mallorca Strände Geheimtipp, sprich menschenleer, gibt es nicht mehr !

Aber einen Ausflug zu diesem naturbelassenem Paradies  mit seinen beiden versteckt liegenden Traumbuchten im Süden der Insel Mallorca sollten Sie, egal in welcher Ecke Mallorcas Sie wohnen, keinesfalls verpassen.

Nun ja, ehrlich gesagt finden wir finden  am besten, von der Wasserseite her, d.h. man macht einen Mallorca Bootausflug bzw. bucht eine Mallorca Bootstour, z.B. von Porto Colom aus.

Mallorca Strände wie aus dem Bilderbuch: Dorthin fährt garantiert kein Touristenbus und das Flair der Buchten mit dem türkisblauen Wasser kommt dem eines karibischen Traumstrandes absolut nahe.

Mallorca Ausflüge. Im Südosten ein kleines Paradies.

 Auf der Ma6100 von Santanyi kommend  fährt man Richtung Es Llombards, von dort weiter Richtung Cala LLombards, wo man kurz vor dem Ort rechts abbiegt und der schmalen  Straße, welche sich durch die Wiesen entlang vereinzelter Häuser Richtung Meer schlängelt, bis zu seinem Ende folgt.

Dort parkt man das Auto am Straßenrand oder ein paar hundert Meter vor Straßenende in einem Schotterfeld auf der rechten Straßenseite.

Bereits der Weg, der über eine sehr steile Felsentreppe mit 120 Stufen  hinab zur romantischen Bucht Cala S´Almonia führt, bietet spektakuläre Ausblicke auf das türkisfarbige Wasser.

In der von Felsen umrahmten Bucht scheint die Zeit wirklich stehen geblieben zu sein.

Malerische, alte Fischerhäuschen am Wasser und bunte, kleine Boote machen die Idylle perfekt. Obwohl der Wasserzugang hier felsig ist und man nicht sehr viel Platz zum Ausbreiten findet, lädt dieser romantische Ort  zum Träumen und Verweilen ein.

Wer es bis hierher  „geschafft“ hat, sollte es sich allerdings nicht entgehen lassen, links an den bunten Häuschen vorbei zu gehen und ein Tor zu passieren, welches nach ca 300 Metern Weg bewachsenes Felsplateau hinab zur traumhaften Sandbucht Cala Moro führt.

Oberhalb der Bucht angelangt, wird man bereits für seine Mühen belohnt.

Oben vom Felsplateau aus ist der Blick auf die kleine, aber feine Bucht absolut spektakulär.

Obwohl es nicht sehr weit nach unten geht, ist der steile Weg ab hier definitiv nichts für Fußkranke, da man schon ein wenig „kraxeln“ und aufpassen muss, wohin man tritt.

Auch mit viel Proviant oder Kleinkindern ist der Weg nicht unbedingt empfehlenswert.

Erst einmal unten angelangt, hat sich die Mühe und der Ausflug allerdings gelohnt, denn ein Bad im türkisgrünen, klaren Wasser, in absolut naturbelassener Umgebung entschädigt für vieles und macht gute Laune.

Wie ich schon oben angedeutet hatte, ist es allerdings bequemer, von der Wasserseite her, d.h. man kommt hierher über einen Bootsausflug Mallorca, z.B.  über eine  Segeltour Mallorca z.B. von Porto Colom aus.

Am besten kommt man nicht im August hierher, denn dann ist selbst in dieser abgelegenen, kaum ausgeschilderten Idylle Mallorcas kein Fleckchen mehr frei.

Bei einer Mallorca Bootstour ist das besser, denn dann ankert man und hat die Traumbucht von der Wasserseite her.

Der feinsandige Strand ist nur sehr schmal und  endet an großen Steinen, deren Aushöhlungen ein paar wenige, im Sommer rasch belegte Schattenplätze bieten. Auch die Plätze auf den Steinen sind nur sehr begrenzt, so dass man am besten entweder morgens oder abends ab ca. 5 Uhr hierherkommen sollte, um  die Idylle wirklich ungestört  genießen zu können.

Lohnenswert ist dieser Mallorca Ausflug aber auf jeden Fall und wenn man es geschafft hat, einen der wenigen Plätze am glasklaren Wasser zu ergattern, so mag man gar nicht mehr gehen…

Das gesamte, 40.000 Quadratmeter große Gebiet,  auf denen sich beide Strände befinden, ist im Privatbesitz einer mallorquinischen Familie, welches dieses schöne Stückchen Erde seit vielen Jahren vehement bewahrt hat vor der Zerstörung. 

Der Bau eines Hotels wurde in letzter Minute erfolgreich abgewendet, und das Land dort bleibt hoffentlich für immer das, was es ist: Eines der letzten Paradiese Mallorcas mit einer einzigartigen Natur- und Pflanzenwelt.

Hier geht´s zu einem Video dieser Mallorca Strände (Cala des Moro).

In welchem Monat Mallorca Ausflüge dieser Art, bzw. der gesamte Mallorca Urlaub  nicht ganz so schön ist, wie zu anderen Zeiten, lesen Sie hier.